E-Mail: info@kodSPAMFILTERokan-olsberg.de
eico Cup 2019
17Mär 2019
eico Cup 2019
Stefan Drinhaus 17. Mär, 2019

Kodokan testet erfolgreich in Velbert!

Kodokan testet erfolgreich in Velbert!

 

Männermannschaft erreicht 3. Platz beim ersten Teamwettkampf der Saison.

 

Olsbergs Ligateam trat am 16.3. in Velbert beim TeiCo Cup 2019 an, einem Blitzturnier zwischen 4 Mannschaften. Gekämpft wurde im Modus jeder gegen jeden mit jeweils nur einer Runde in 5 Gewichtsklassen. Die Konkurrenz hatte es aus Olsberger Sicht in sich, denn mit dem Velberter JC und dem PSV Essen standen zwei Verbandsligisten aus dem Bezirk Düsseldorf auf der Matte, die sich hingegen zum Kodokan bereits kurz vorm Ligastart befinden. Vierter Konkurrent im Bunde war der 3 Klassen höher in der NRW Liga kämpfende PSV Bochum.    

 

Der 1. Vergleich gegen Velbert konnte Olsberg auf Augenhöhe gestalten. Nach auffällig starken, wenn auch glücklosen Auftritten von Christian Krämer, Ralf Engemann und Lukas Hamann schafften Nico Berkenkopf und Tobias Klappert zwei überzeugende Siege für den Kodokan, was am Ende zu einer knappen 2 zu 3 Niederlage gegen den Gastgeber führte.

 

Olsberg trat an diesem Tag ohne größere Siegambitionen an. Im Vordergrund stand der Einsatz möglichst vieler Kämpfer und der Erfahrungsgewinn für die neu zusammengestellte Truppe um Coach Stefan Drinhaus. Somit traten im zweiten Kampf gegen den PSV Essen und auch zuletzt gegen Bochum immer andere Zusammenstellungen auf die Kampffläche.

 

Die Partie gegen den PSV Essen verlief sehr erfolgreich für die heimischen Judoka. Ein starkes Debut von Neuzugang Igor Gutjahr wurde noch nicht durch Punktgewinn belohnt. Hingegen lösten Can Albayrak, Nico Berkenkopf, Neuzugang Mathias Gedig und besonders sehenswert Lukas Hamann ihre Aufgaben sehr ordentlich und produzierten einen haushohen 4 zu 1 Sieg gegen die Essener Verbandsligisten.

 

Im finalen Vergleich gegen den PSV Bochum holte sich Olsbergs Aufstellung dann die zu erwartende Lehrstunde ab, dennoch sahen sich Christian Krämer, Igor Gutjahr, Neuzugang Jonas Rosenberger und Noa Simmank keineswegs Chancenlos in ihren Kämpfen und holten sich wertvolle Wettkampfpraxis. Den Ehrenpunkt holte in der Partie dann noch Nachwuchstalent Justus Gockel nach Hause zum 1 zu 4 Endstand.

 

Am Ende platzierte sich Olsberg hinter dem Sieger Bochum und Gastgeber Velbert auf Platz 3 und durfte dafür mit einem Pokal zurück ins Sauerland fahren. Team und Trainer waren mit diesem frühen, sehr aufschlussreichen Test hellauf zufrieden. Der Kodokan war selten in der Vergangenheit schon so früh in der Saison personell und leistungstechnisch so weit; eine Erkenntnis, die zuversichtlich macht und weiter motiviert. Kodokans Mannschaften werden ab September 2019 in die Landes- und Bezirksligen eingreifen.