E-Mail: info@kodSPAMFILTERokan-olsberg.de
Fabian holt sich den Landestitel
09Mär 2013
Fabian holt sich den Landestitel
Stefan Drinhaus 09. Mär, 2013

Fabian holt sich den Landestitel

Zwei Mädchen und drei Jungs von Kodokan Olsberg gingen am 9. und 10. März in Essen beim Landesoffenen Turnier der U15 an den Start. Nach diversen Trainingsumstellungen sahen die Olsberger Athleten und Trainer Stefan Drinhaus diesem Härtetest mit einiger Anspannung entgegen, denn es galt sich nun auf höchster Ebene in dieser Jugend neu zu beweisen.
Am ersten Tag startete zunächst Erik Berlus in der Klasse bis 50 Kg. Erik war nach einer Zwangspause aufgrund einer Trainingsverletzung noch nicht in der Lage sein volles Potenzial abzurufen, versuchte aber das Beste aus seiner Lage zu machen. Er verkaufte ich nach drei Rundensiegen und zwei Niederlagen recht ordentlich und belegte Platz 7.
In der Klasse bis 66 Kg trat Martin Hildebrand für den Kodokan an. Martin agierte im ersten Match zu gehemmt und nahm eine unnötige Niederlage hin. In der Trostrunde konnte er sich dann aber fangen und steigerte sich von Kampf zu Kampf. Nach zwei siegreichen Kämpfen stand er im kleinen Finale gegen den Wittener Phillip Salewski, der Martin 4 Wochen zuvor beim Bezirkswettkampf noch bezwang. Martin bewies große Willenskraft, besiegte den Wittener nach einer Wertung durch Sankaku- osae- gatame und erkämpfte sich damit Bronze!
Als dritter Olsberger stand Fabian Bange in der Klasse bis 60 Kg auf der Matte. Fabian zeigte bereits bei seinem spektakulären Auftaktsieg gegen den körperlich überlegenen Haadi Maloko Nonizojomo vom Beueler JC, dass er an diesem Tag in Höchstform ist. Es folgte ein langer, aber ungefährdeter Arbeitssieg im Viertelfinale und ein ein überlegener Sieg im Halbfinale. Den Finalkampf bestritt Fabian gegen Timo Smarsly vom Judoteam Düsseldorf. Der Olsberger ging topmotiviert ins Match und zeigte sein großes technisches Potenzial, indem er entgegen seiner vorherigen Kämpfe nun komplett auf Linksauslage wechseln und damit das Konzept des Düsseldorfers völlig durcheinanderbringen konnte. Smarsly bekam keinen Zugriff und wurde nach 90 Sekunden durch einen perfekten Seionage von Fabian vorzeitig auf die Matte geschickt und besiegt. Damit holt Fabian nach 2012 bereits seinen 2. Turniersieg auf Landesebene und empfiehlt sich somit für weitere große Aufgaben.

Keywörter: U18